CURRENT SITUATION: AKTUELLER JOB, MEIN BERUFSALLTAG & WO ICH MICH IN ZUKUNFT SEHE – LIFE UPDATE #2

CURRENT SITUATION: AKTUELLER JOB, MEIN BERUFSALLTAG & WO ICH MICH IN ZUKUNFT SEHE – LIFE UPDATE #2

Viele von euch haben sich gewünscht, dass ich mal wieder ein kleines Life update veröffentliche und hier ist es! Über 85% waren laut der Umfrage in meiner Insta Story dafür (was mich übrigens sehr gefreut, aber dennoch verwundert hat, da ich nicht gedacht hätte, dass sich so viele dafür interessieren!)

Wie dem auch sei, ich habe mich euren Fragen gewidmet und wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Post 🙂

„Benita, was arbeitest du eigentlich?“

Das fragen mich tatsächlich immer mal wieder welche von euch, obwohl ich es auf meinem Instagram-Profil stehen habe 😛
Ich habe im August 2018 meine Ausbildung zur Logopädin (Sprachtherapeutin) bestanden und bin nun seit Oktober letzten Jahres in einer kleinen aber feinen Praxis fest angestellt. Das Beste war, dass ich eine Bewerbung losgeschickt habe, und direkt meine Wunschstelle bekommen habe! Nach wie vor, bin ich immer noch sehr glücklich dort 🙂

„Wie schaffst du es, alles unter einen Hut zu bekommen?“

Viele fragen mich auch immer, wie ich es schaffen würde, das Ganze mit dem Modeln und dem Bloggen zu kombinieren: Natürlich ist es nicht immer leicht, den Hauptjob mit Instagram, Shootings, dem Blog, Sport, Freunde und Familie zu kombinieren – aber machbar!

Wenn andere nachts am schlafen sind, sitze ich halt am Schreibtisch – Schreibe Blogbeiträge, plane Postings vor, sammel Ideen für neue Fotos, bearbeite Bilder, beantworte Mails, Nachrichten und Kommentare… Aber für mich ist das vollkommen okay, denn das Ganze ist mein Hobby, meine Leidenschaft und mein Ausgleich zum Berufsalltag!

Apropos Berufsalltag: Wie sieht dieser eigentlich bei mir aus?!

Nun ja, ziemlich cool eigentlich 🙂 Ich arbeite größtenteils in der Praxis, fahre aber auch mal auf Hausbesuche oder in Kindergärten, bin mit anderen Leuten, sitze aber durchaus auch mal vor dem Pc; schreibe Arztberichte, oder bereite die kommenden Therapien vor.

Zudem habe ich flexible Arbeitszeiten, die selbst gestaltet werden können (natürlich alles in Absprache mit den Patienten). Dieses kann allerdings Fluch und Segen zugleich sein, da ich mich immerzu den Patienten anpassen muss – Kann keiner früh morgens kommen, muss ich halt erst vormittags bis spätabends arbeiten. Sich komplette „Therapieblöcke“ ohne Lücken zu legen an einem Tag, kann dann manchmal schon schwierig werden.

Aktuell habe ich Donnerstags jedoch meinen „fast“ freien Tag – Ich mache dort morgens einen Hausbesuch und habe anschließend frei und kann mich danach meinem „Social Media Leben“ widmen (okay, das klingt grad ein bisschen weird 😀 ). Dafür arbeite ich eben an 3-4 anderen Tagen länger, um mir diesen „Luxus“ gönnen zu können 🙂

Für die, die es noch interessiert: Ich bin Vollzeit angestellt, mache momentan jedoch um die 30 Therapien die Woche. Das mag für manche vielleicht wenig klingen, jedoch komme ich mit dem Geld gut klar und mir war es immer wichtig, glücklich zu sein und immer noch Zeit für das Bloggen, das Modeln und andere Dinge im Leben zu haben.

Viele unterschätzen den zeitlichen Faktor was Instagram und Co. angeht sehr.. 😉 wenn ich es hochrechnen würde, verbringe ich damit mit allem drum und dran die Woche auch locker noch mal um die 10-20 Stunden (Bilder machen, Bilder bearbeiten, Postings vorbereiten, Blogbeiträge schreiben, Nachrichten beantworten, Insta Storys produzieren etc. Alles was ich eben bereits schon aufgezählt hatte). Es ist eben auch ein Full-time-Job 😉 Aber ich LIEBE es! Und da nimmt man dann auch mal gerne kurze Nächte in Kauf…

„Sag mal, modelst du noch?“

Die Frage kam auch ein paar mal auf und ja, ich „model“ noch 🙂
Klar ist es mal mehr und mal weniger – Manchmal werde ich von meinen Agenturen oft für Jobs angefragt, oder es kommen einige Kooperationsanfragen für Instagram per Mail bei mir an – Aber es gibt durchaus auch Monate, da kommt gar nix! That’s life und das ist vollkommen in Ordnung 🙂 In der Zeit konzentriere ich mich dann eben mehr auf meinen Hauptjob als Logopädin und schöpfe neue kreative Energie und Ideen 🙂

Die meisten Anfragen kommen von meinen Agenturen auch oft spontan, allerdings ist es mir da meistens nicht möglich diese Jobs wahrzunehmen, aufgrund meiner Arbeitszeiten bis teilweise 19 Uhr.
Daher mache ich momentan größtenteils (wieder) Tfp-Shootings, um das „Modeln“ nicht komplett aus den Augen zu verlieren und was mir gleichzeitig neuen Content für Instagram bringt. (Für die, die nicht wissen, was ein Tfp-Shooting ist, einfach hier klicken, da habe ich schon mal etwas drüber geschrieben.)

Abgehoben durch Radio Interview und Zeitungsartikel?

Das letzte Jahr war bei mir wie eine Achterbahnfahrt – Ich habe meine Ausbildung bestanden, habe fast unmittelbar danach eine tolle Arbeitsstelle gefunden, wurde auf Events eingeladen, habe Interviews führen dürfen, unter anderem mit Radio Herford und der Neuen Westfälischen; stand dadurch zwei mal in der Zeitung und mein Radiointerview wurde im Radio von hunderten oder tausenden Menschen gehört… WHAT?! Das alles war neben dem Examensstress teilweise echt ein Wechselbad der Gefühle 😀

Das Letzte was ich dadurch aber jemals werden würde, ist abgehoben zu sein! Ich habe mir das alles selber erarbeitet und niemand hat mir das einfach so geschenkt.

Manchmal ist das für mich immer noch schwer begreiflich und oft habe ich das Gefühl, dass das alles gar nicht „real“ ist, dass man teilweise bei Veranstaltungen auf einer Stufe mit bekannten Bloggern steht und Größen wie „Ana Johnson“, „Carmushka“, „Mrs. Bella“, „Betty Taube“ einfach mal eben neben einem im Backstage-Bereich stehen und man selber als kleiner „Micro Influencer“ mittendrin ist aber dennoch irgendwie „dazu gehört“ ist wirklich crazy…

GNTM Experience

Für all diese Dinge, die ich erleben darf, bin ich einfach unglaublich dankbar und es zeigt mir immer wieder, dass sich die ganze Zeit, die man in den Blog und Instagram investiert, einfach lohnt!

Zusätzlich habe ich in diesem Jahr eine feste Zusammenarbeit mit einer Sportmarke bekommen, welches mir natürlich erneut einen Motivationspush Level 9000 gegeben hat und meine Freude an meinem Hobby noch mal verdreifacht hat! 

Ihr wisst, dass ich euch niemals irgendwelchen Schrott empfehlen würde – Daher bin ich stolz, die Marke Bumbum von Alina Schulte im Hoff und Julian Zietlow vertreten zu dürfen!

Bumbum

„Wo willst du einmal stehen? Wo siehst du dich selbst?“

Natürlich hofft man, dass das alles erst der Anfang ist und noch viele weitere große Dinge folgen werden! Ehrlich gesagt wäre meine Traumvorstellung, dass ich weiterhin Logopädin sein kann, mir mit dem Bloggen und Instagram zusätzlich aber irgendwann mal ein zweites Standbein aufbauen kann (den Begriff „Influencer“ finde ich übrigens immer etwas fragwürdig und negativ angehaucht, darum versuche ich den Begriff bestmöglich zu umschreiben 😉 ). Ich selber identifiziere mich mehr mit dem Ausdruck „Bloggerin“ und nicht als „Beeinflusserin“ um es mal stumpf und wortgetreu zu übersetzen… Ich will euch nicht beeinflussen: Sondern euch viel mehr inspirieren, motivieren und Dinge und Erlebnisse mit euch teilen! 

Wieso? Ich liebe diese „andere Welt“ einfach und merke, wie sehr mich das immer wieder aufs Neue erfüllt und darum würde ich mir wünschen, in dem Bereich noch mehr Fuß fassen zu können, und gemeinsam mit euch diesen Weg zu gehen 🙂

Ein weiteres großes Ziel in nächster Zeit von mir ist es auch noch, einmal auf der Fashion Week zu laufen, bevor ich dafür zu alt bin 😀 Auf die Fibo würde ich auch gerne mal mit meinem Kooperationspartner – But let’s see! 🙂

Und ich muss euch sagen, einen weiteren Plan für mein Leben habe ich noch nicht. Wer mich ein wenig kennt, oder wer meinen letzten Blogartikel gelesen hat, weiß, dass ich das Leben nicht zu weit vorausplane, da oftmals eh alles anders kommt, als man denkt…

Also lieber im Hier und Jetzt leben und jeden Moment genießen!

Ich hoffe, euch hat der Blogbeitrag gefallen! Ich habe ihn informativ noch etwas ausgeschmückt und hoffe somit, alle Fragen beantwortet, und euch auf den neusten Stand gebracht zu haben 🙂

Falls euch noch etwas auf der Seele brennt, immer gerne in die Kommentare damit, ihr wisst Bescheid 😛

Ein schönes Wochenende,
eure Benita ♡

Folge:

8 Kommentare

  1. Frank Schmehl
    Juli 20, 2019 / 10:04

    liebe benita, wie auch immer auf dieses thema „abgehoben“ gekommen bist. darüber mach dir bitte keine gedanken. vielleicht haben sich ein paar hater (die wohl jeder blogger besitzt) wichtig machen wollen. ich verfolge dein leben ja schon eine ganze weile. aus der zeit wo dich „niemand“ kannte bis jetzt. ich sehe da keine veränderung, du bist noch immer dieses nette & sympathische wesen von nebenan. deine schreibweise, deine postings, alles hat sich nicht negativ verändert. ich wünsche dir weiterhin viel glück & dass sich deine träume & wünsche erfüllen. alles liebe ein fan der „ersten stunde“ 🙂

    • Benita
      Autor
      Juli 23, 2019 / 1:52

      Lieber Frank, du glaubst gar nicht wie sehr ich mich mal wieder über deinen Kommentar freue! Vielen, vielen Dank für die schönen Worte, die haben mich gerade echt zum lächeln gebracht 🙂 nach wie vor ist es immer noch schön, dass du da bist und meine Postings verfolgst – auch wenn es nun nicht mehr auf Facebook ist (dort wo alles begann 😀 )
      Eine ganz schöne Woche wünsche ich dir!
      Bis bald,
      deine Benita 🙂

      • Frank Schmehl
        Juli 23, 2019 / 8:37

        liebe benita, ich werde dir auch bald wieder bei facebook folgen. 🙂 liebe grüße aus dem taunus.

        • Benita
          Autor
          Juli 31, 2019 / 21:08

          Ach, so war das gar nicht gemeint! 😛 Sondern vielmehr, dass ich dort nun ja so gut wie gar nicht mehr aktiv bin – Aber auf Facebook eben „alles anfing“. Liebste Grüße!

  2. Frank Schmehl
    Juli 20, 2019 / 10:05

    ps: und deine haare sind noch immer MEGA 🙂

    • Benita
      Autor
      Juli 23, 2019 / 1:56

      Viel Pflege und Liebe 😀 Ich danke dir! 🙂

  3. Giulia
    Juli 29, 2019 / 19:44

    Benita?! Ich liebe deine Bilder und deinen Blog und sehe wirklich auf jedem Bild oder in jedem Blogbeitrag, wie viel Mühe du dir immer gibst! Du bist nicht abgehoben und wirst es auch niemals sein. Ich kann mich noch genau an den Moment erinnern, als du mich zur Glow eingeladen hast. Du bist ein absoluter Herzensmensch und ich freue mich schon auf die Zukunft und was sie alles mit sich bringen wird :)!

    Liebe Grüße
    Giulia

    • Benita
      Autor
      Juli 31, 2019 / 21:11

      Liebe Giulia, dein Kommentar macht mich gerade etwas sprachlos und bringt mich gleichzeitig zum lächeln! Ich schätze deine lieben Worte immer so so sehr und freue mich jedes Mal mehr darüber! 🙂 Und ich würde dich immer wieder fragen und mitnehmen, sobald es die Situation hergibt! Hab einen ganz tollen Abend und fühl dich umarmt! Deine Benita 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.