15 FACTS ABOUT ME #3 – Wieso ich selten schlecht gelaunt bin & jeden Tag so nehme wie er kommt!

15 FACTS ABOUT ME #3 – Wieso ich selten schlecht gelaunt bin & jeden Tag so nehme wie er kommt!

Long time no Post, shame on me! Friends, ich bin aus dem Winterschlaf erwacht, es geht endlich wieder los, hier bin ich!

Während der grauen Jahreszeit war ich einfach in einem kleinen kreativen Loch, aber damit ist nun Schluss! Ich bin voller Tatendrang und hab Bock und jede Menge Ideen 🙂
Starten will ich nach meiner kleinen Blogabstinenz mit ein wenig Persönlichkeit!

Let’s go 🙂

Fact 1: Ich bin ein daydreamer und ein nightthinker. Zwei treffendere Ausdrücke gibt es für mich nicht.

Fact 2: Auf Reisen gehe ich nie ohne eigenes Essen und Trinken aus dem Haus und lebe nach dem Prinzip „Besser haben, statt brauchen!“ 

Fact 3: Ich liebe Menschen, mit denen ich sowohl kompletten Schwachsinn reden, als auch mal tiefgründige Gespräche führen kann. 

Fact 4: Fun fact: Bei einigen Jobs, bei denen ich als Model gebucht war, war selbst der aller aller ALLER, wirklich der ALLER ( !! ) hellste Make-up-Ton zu dunkel für mich. Die Stylisten hatten Spaß 😉 😀 

Fact 5: Bei mir ist es selten still. Ich muss immer Musik um mich herum haben, egal ob beim duschen, autofahren, aufräumen, chillen, oder trainieren.
Selbst jetzt, wo ich diese Zeilen tippe, läuft Musik 😛

Fact 6: Ich bin ein Mensch, der nicht viele Leute um sich herum braucht – Hauptsache es sind die Richtigen! 

Fact 7: Ein Tick von mir: Kaffee und Tee trinke ich nur mit Strohhalm! 

Fact 8: Wenn Black Music läuft werde ich zur deutschen Nicki Minaj. Kein Witz! 😀

Fact 9: Ich bin ein totaler Kopfmensch und mache mir sehr oft viele Gedanken. Sowohl um meine Mitmenschen, die mir am Herzen liegen, als auch über total belanglose Dinge. 

Fact 10: Wer mit mir befreundet ist, muss mit Sarkasmus und Ironie klarkommen. 

Fact 11: Für einen stinknormalen Pferdeschwanz brauche ich 3 Zopfgummies!

Fact 12: Ich muss mir immer ALLES aufschreiben, sonst habe ich zu viele Sachen im Kopf und vergesse die Hälfte – Entweder tippe ich alles mögliche ins Handy ein, oder klebe mir überall Post-its hin. Besonders auf der Arbeit ist alles voller Post-its 😀 

Fact 13: Wenn jemand ohne Smileys mit mir schreibt, denke ich ganz oft, die Person hätte irgendwas. Außer wir schreiben gerade sarkastisch – Dann ist es umso lustiger, da es dann noch stumpfer kommt. 

Fact 14: Ich bin super selten schlecht gelaunt und versuche alles stets positiv zu sehen.
Muss aber ehrlicherweise gestehen, dass ich diese positiven Gedanken nicht immer hatte – noch vor einigen Jahren habe ich mich von negativen Dingen schnell runterziehen lassen und war dadurch oft sehr schnell schlecht drauf. Inzwischen habe ich gelernt umzudenken. Und ja, so etwas klappt! Kennt ihr das Zitat: „Your mind is a powerful thing. When you fill it with positive thoughts, your life will start to change.“ SO TRUE!

Fact 15: Ich nehme die Dinge so wie sie kommen und mache mir keine großen Pläne in der Zukunft. Oftmals läuft das Leben eh nicht so wie man denkt, oder wie man es sich ausmalt – Man macht sich meiner Meinung nach eh schon genug Stress im Leben, also warum alles vorausplanen und nicht einfach auf sich zukommen lassen? 😉

In diesem Sinne: Ich hoffe, ihr hattet Spaß mit den Fakten und konntet mal wieder ein bisschen mehr über mich erfahren 🙂

Und keine Sorge, der nächste Blogpost lässt nicht wieder erst Monate auf sich warten 😛 😀

Ich drück euch, 
eure Benita!

Folge:

Photo: Björn Schmidt

3 Kommentare

  1. frank
    April 12, 2019 / 2:05

    grüss dich … musik brauche ich auch. wenn möglich höre ich musik. musik ist meine droge. außer als meine hunde starben. da konnte selbst musik nicht mehr helfen. da brauchte ich die stille. kaffee und tee mit dem strohhalm ? wird da nicht der strohhalm weich ? 🙂

    • Benita
      Autor
      April 12, 2019 / 2:21

      Hallo Frank! Schön, dass du immer noch da bist! 🙂 Freue mich total über deinen Kommentar. Musik hilft einfach in so vielen Lebenslagen 🙂 Ja, ich erinnere mich, dass wir damals sogar noch über deine Hunde gesprochen hatten 🙁 Bezüglich des Strohhalms: Nein, wird er nicht 😀 Das klappt ausgezeichnet! Hab einen ganz schönen Abend 🙂

      • Frank
        April 15, 2019 / 15:47

        Hallo Benita, natürlich bin ich noch immer hier 🙂 Ist doch eine schöne Seite, mit schönen & nützlichen Einträgen, da schaut man doch immer gern mal wieder vorbei. Japp über dieses Drama mit meinen Hunden hatten wir mal kurz geplaudert. Wünsch Dir einen schönen Abend & besonders schöne Ostern. (Ok, sind ja noch ein paar Tage hin 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.