LOW FAT KÄSEKUCHEN SO LECKER WIE DAS “ORIGINAL” – PROTEINREICH & SUPER CREMIG!

LOW FAT KÄSEKUCHEN SO LECKER WIE DAS “ORIGINAL” – PROTEINREICH & SUPER CREMIG!

Heute haue ich mal eines meiner absoluten Lieblingsrezepte raus: Protein-Käsekuchen, den du dir ganz ohne schlechtes Gewissen und mit voller Portion Gainz gönnen kannst!

Das brauchst du:

Für den Boden:
– 150 g Haferflockenmehl (einfach Haferflocken im Mixer zerkleinern)
– 40 g Kokosblütenzucker
– 10 g Kokosöl (geschmolzen)
– 1 Ei
– 1 TL Backpulver
– etwas Salz

Für die Füllung:
– 750 g Magerquark (du kannst einen Teil davon auch durch Frischkäse light ersetzen z.B. durch 2 Packungen 4% Fett. Den Rest dann mit Quark auffüllen bis die 750 g erreicht sind)
– 30 g Erythrit
– 2 Päckchen Puddingpulver Vanille
– 500 ml Milch (nach Wahl)
– 3 Eigelb
– ca. 5 Spritzer Flavor Drops von ESN im Geschmack „Butter Cookie“.
– ca. 2-3 Scoops Flav’n tasty von ESN im Geschmack „New York Cheesecake“.

Nährwerte pro Stück (bei insgesamt 8 großen Stücken): ca. 241 Kalorien; Eiweiß: 17 g, Fett: 6 g, Kohlenhydrate: 29 g

So geht’s:

1. Alle Zutaten für den Boden verrühren und anschließend in eine vor gefettete Backform drücken
2. Die Zutaten für die Füllung ebenfalls miteinander verrühren und auf den Boden in die Springform gießen
3. Bei 200 Grad etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen und anschließend gut abkühlen lassen)

Bei den ersten Versuchen kann die Konsistenz noch leicht „fluffig“ sein – Sie wird am 2-3 Tag aber noch käsekuchenartiger und kommt dem „ungesunden Original“ ziemlich nahe.

SPECIAL TIPP: Du kannst den Kuchen nach ca. 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und zuckerfreie Mandarinenscheiben aus der Dose in die oberste Schicht drücken. Anschließend schiebst du den Cheesecake zurück in den Ofen und backst ihn für weitere 20-30 Minuten. Je nach Ofen)

Ich liiiebe simple und schnelle Rezepte für die man nicht viele Zutaten braucht! Diese dann noch fitnesstauglich umzuwandeln und herumzuexperimentieren macht einfach so viel Spaß! 🙂

Ich hoffe, ich konnte auch dich ein wenig inspirieren! Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.